Corporate Blogs für Unternehmen

Corporate Blogs für Unternehmen

Corporate Blog für UnternehmenEin Blog ist eine Art Website an dessen Stelle fortlaufend aktuelle Informationen veröffentlicht werden. Besonders gut ist ein Blog geeignet, Social Media Kanäle wie die Facebook Page, den Twitter Account oder den Unternehmens-Newsletter eng miteinander zu verknüpfen.

Im Gegensatz zur klassischen Website wird ein Blog sehr häufig mit neuen Inhalten aktualisiert. Keine Darstellungen wie in einem Hochglanzprospekt, sondern greifbare und Mehrwert bietende Informationen. Im Corporate Design des Unternehmens und in einem gut lesbaren Magazin Outfit, kann ein lebendiger und persönlicher Corporate Blog als moderner Informationskanal des Unternehmens entstehen.

Aktuell liegt der Schwerpunkt von Unternehmen auf den sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter, Xing oder Google Plus. Die Möglichkeiten und Potenziale eines Corporate Blog für Unternehmen werden jedoch nur begrenzt genutzt. Es ist deshalb zu empfehlen, einen Corporate Blog für Unternehmen einzusetzen, insbesondere mit Sicht auf die Entwicklung einer positiven Darstellung. In Zeiten der digitalen Medien ist es immer wichtiger eine entsprechende Reputation zu besitzen.

Produkt- und Leistungspräsentation

Unternehmensblogs lassen sich sehr gut einsetzen, um den Lesern Hintergrundinformationen zu liefern und auf diesem Wege natürlich Produkte und Leistungen zu präsentieren. Auch die Behandlung von Support Anfragen und Hilfestellungen bei Problemen, in einer offenen Weise, kann zu einem positiven Image bei den Lesern beitragen.

Wertvolle Informationen für Leser bieten dabei sehr gute Möglichkeiten in den sozialen Netzwerken verbreitet zu werden. Durch die sozialen Medien wird die Reichweite erhöht und durch die Entstehung von Backlinks können Vorteile für die eigene Webseite des Unternehmens generiert werden.

Instrument zur Krisenkommunikation

In Krisenzeiten ist ein Corporate Blog des Unternehmens ein wertvolles Instrument und Plattform zur Kommunikation. Mit einem Corporate Blog ist es möglich eigene Themen zu platzieren und den Zielgruppen zur Verfügung zu stellen und so die Kontrolle über eigene Standpunkte und Themen des Unternehmens zu sichern.

Verbesserung der Sichtbarkeit in Suchmaschinen

Mit der Erstellung von suchmaschinenoptimierten Beiträgen, zu definierten Keywords, kann die Präsenz in Suchmaschinen verstärkt werden.

Fazit: Ein professionell geführter Unternehmensblog kann sich durch kontinuierliche Arbeit und Entwicklung der Inhalte zu einem lesenswerten, informativen und interessanten Kommunikationskanal des Unternehmens entwickeln. Mit einem eigenen Unternehmensblog kann ein kleines oder mittelständisches Unternehmen sich deutlich von den Mitbewerbern abheben und in der Branche beeindrucken. Positive Veränderung der Unternehmenskultur lassen sich sehr gut einsetzen durch Wertschätzung bei Mitarbeitern, Kunden und Geschäftspartnern.

Beispiele:

  • Der Autobauer aus Stuttgart startete als eines der ersten Unternehmen in Deutschland mit einem eigenem Blog. blog.daimler.de
  • Unternehmensgründer Bill Marriott berichtet persönlich in dem Blog der Hotelkette. blogs.marriott.com
  • Alles rund um das Thema Strom, der nicht immer Gelb sein muss. bloghaus.yellostrom.de
  • „Quadratisch. Praktisch. Gut“ Für alle Fans der Schokolade im unverwechselbaren Format. ritter-sport.de/blog

Das könnte Sie auch interessieren

WeChat ist die chinesische Alternative zu WhatsApp

whatsup-alternativeWeChat, entwickelt vom chinesischen Unternehmen Tencent, mit Sitz in Shenzhen im Perlfluss-Delta, ist eine kostenlose Nachrichten App. Aufgrund der Vorteile gegenüber WhatsApp, welche vor einer Weile von Faccebook übernommen wurde, steigt die Benutzerzahl von WeChat, auch außerhalb Chinas, schnell auf mittlerweile über 100 Mio Nutzer an. Und ist somit wahrscheinlich die erste chinesische Software, die außerhalb Chinas richtig erfolgreich ist und den etablierten Anbietern ernste Konkurrenz macht. Hier weiter lesen.

Wie kann ein rechtssicherer Umgang für Unternehmen mit sogenannten nutzergenerierten Inhalten gewährleistet werden?

rechtssicherer-Umgang-social-mediaWenn sich ein Unternehmen in sozialen Medien engagiert und sich so den Nutzern öffnet, sollte im Vorfeld festgelegt werden, wie mit dem nutzergenerierten Inhalten umgegangen wird. Denn die Möglichkeit für Nutzer auf Social Media-Seiten von Unternehmen, Inhalte wie Kommentare oder Fotos zu hinterlassen, können leicht rechtlich relevante Probleme aufwerfen. Hier weiter lesen..

WeChat ist die chinesische Alternative zu WhatsApp

WeChat ist die chinesische Alternative zu WhatsApp

wechat-chinaWeChat, entwickelt vom chinesischen Unternehmen Tencent, mit Sitz in Shenzhen im Perlfluss-Delta, ist eine kostenlose Nachrichten App. Aufgrund der Vorteile gegenüber WhatsApp, welche vor einer Weile von Faccebook übernommen wurde, steigt die Benutzerzahl von WeChat, auch außerhalb Chinas, schnell auf mittlerweile über 100 Mio Nutzer an. Und ist somit wahrscheinlich die erste chinesische Software, die außerhalb Chinas richtig erfolgreich ist und den etablierten Anbietern ernste Konkurrenz macht.

WeChat bietet deutlich mehr Funktionen als WhatsApp. Neben dem etablierten Chat, mit dem ein Austausch von Bildern, Videos, Sprachnachrichten und Kontaktangaben erfolgen kann, bietet WeChat für den Nutzer eine Walkie Talkie ähnliche Funktion, mit der zusätzlich Videoanrufe möglich sind und Skype überflüssig macht.

Praktischer als WhatsApp, weil die WeChat Nutzung nicht nur auf das Smartphone begrenzt ist, sondern auch auf dem PC Web-Browser weitergeführt kann. Auf der WeChat Website ist es einfach möglich sich mit den persönlichen Benutzerdaten einzuloggen und die Funktionen unabhängig vom Smartphone weiter zu nutzen.

Die chinesische Alternative zu WhatsApp als soziales Netzwerk. Mit WeChat lassen sich, ähnlich wie auf Facebook oder Twitter, sogenannte Momente als Text und Bilder posten. Andere WeChat Nutzer aus dem Freundeskreis können diese dann kommentieren und auch als "gefällt mir" markieren.

Chinesische Alternative zu WhatsAppLocal Area Tools. Mit der Look Around Funktion von WeChat, können Sie sehen welche anderen Nutzer gerade in Ihrer lokalen Nähe sind und sich im Umkreis von 100 bis 200 Metern aufhalten.

Neue Leute kennenlernen. Mit einer Schüttel-Funktion können sich in WeChat neue Chatfreunde finden. Zudem ist es möglich mit einer Art Flaschenpost Nachrichten ins Meer zu werfen, die andere aus dem Wasser sammeln und beantworten können.

Zum Austausch von Kontaktdaten wird ein eigener QR- Code erzeugt, welcher von der neuen Bekanntschaft einfach eingescannt wird. WeChat ist kostenlos und erhebt nicht wie WhatsApp nach einer gewissen Nutzungsdauer Gebühren. Damit sich die chinesische Alternative zu WhatsApp auch weiter entwickelt, soll das laut Hersteller Tencent auch so bleiben.

WeChat ist die chinesische Super App

Für viele Chinesen sei die App "das Zentrum ihrer gesamten Online-Aktivität", hielt das "Wall Street Journal" im Januar fest. Mehr als 200 Millionen Chinesen hatten ihre Konten im dritten Quartal 2015 bereits mit WeChat verbunden. "Es gibt keine andere Technologie, die im Silicon Valley stärker auseinander genommen und diskutiert wird", zitiert das "WSJ" Jenny Lee vom Investor GGV Capital.

Dabei avancierte WeChat im letzten Jahr zu einem der wichtigsten Marketing Kanäle für Unternehmen die in China einen hohen Absatzmarkt haben. Besonders in den Bereichen Online Handel und Mobile Payment wird WeChat erfolgreich eingesetzt. Mithilfe offizieller "Firmen Account" erhalten Unternehmen die Möglichkeit, ihre potenziellen Kunden noch besser zu erreichen und so eine breite Zielgruppe anzusprechen.

-> Hier zum flexhelp Kontakt für das Thema digitale Sichtbarkeit in China.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie kann ein rechtssicherer Umgang für Unternehmen mit sogenannten nutzergenerierten Inhalten gewährleistet werden?

rechtssicherer-Umgang-social-mediaWenn sich ein Unternehmen in sozialen Medien engagiert und sich so den Nutzern öffnet, sollte im Vorfeld festgelegt werden, wie mit dem nutzergenerierten Inhalten umgegangen wird. Denn die Möglichkeit für Nutzer auf Social Media-Seiten von Unternehmen, Inhalte wie Kommentare oder Fotos zu hinterlassen, können leicht rechtlich relevante Probleme aufwerfen. Hier weiter lesen..